zurück zur hauptseite
zum kalender
infoabend

entspannung
erfüllte sexualität

sexual-energetische massage
multiorgasmus

men massaging men
workshops

tantramassageschule

was?
wer?
wo?

zum forum
fragen und antworten
das sagen und schreiben die medien
zum gästebuch
links

infos und anmeldungen
geschenkgutscheine

 
 

3 Schritte zum Multiorgasmus

 
 

Drei Schritte, die dein Leben nachhaltig bereichern können. Drei Massagen zu mehr Lebendigkeit, zu einer erfüllteren Sexualität. Du lernst Tricks und Kniffs, die dir helfen, deine sexuelle Erregung besser zu halten, dein "Stehvermögen" zu verbessern und ein besserer Liebhaber zu werden. Du erhälst eine natürlichere Einstellung zu dir und zu deinem Körper, eine Klarheit und Gelassenheit und du lernst, deine Sexualität als Kraftquelle zu nutzen. Dies unterstützt deine Gesundheit und dein Wohlbefinden.

1. Sitzung

Erst wird der ganze Körper massiert. Du erlebst eine Ruhe und Entspannung. Dies ist das Fundament. Ganz natürlich und harmonisch werden deine Genitalien (Zauberstab, Lingam, Penis, Schwanz) in die Ganzkörpermassage einbezogen und eine sexuelle Erregung aufgebaut. Diese Erregung wird mit langen Strichen und sinnlicher Massage im ganzen Körper verteilt. Dabei geht es nicht darum, sofort zu ejakulieren, sondern diese Lust und Erregung zu geniessen und in die Länge zu ziehen.

Du kannst wählen, was du mit dieser Energie machen willst. Du kannst sie

   1. abklingen lassen. Dein nächster Orgasmus wird dann umso intensiver.

   2. Du kannst einen Orgasmus erleben, einige sagen dem „Superorgasmus.“

  

Während der Massage erlebst du Griffe, Striche, Berührungen mit Namen wie "Carpe Diem," "Rock around the Clock", "Cock Shiatsu." "Osho's Delight," "Phallos." "Fire,""Healing" und andere. Genauso wie an den Füssen, befinden sich am Zauberstab, Lingam, Penis Reflexzonenpunkte und Energiepunkte, die durch diese Massage angeregt werden. Es gibt Männer, die erleben Ekstase. Alles geschieht völlig hygienisch und 100 %-ig safe.

2. Sitzung

Dynamik durch Atem. Du lernst eine Atemtechnik, die das Ganze intensiviert. Bildlich gesprochen: Eine Glut in die man hinein bläst und es entfacht ein Feuer. Das intensivere Atmen während der Massage verstärkt die sexuelle Erregung und bringt dich zu mehr Lebendigkeit und Vitalität. Zudem hilft dir das Atmen, deine sexuelle Erregung länger zu halten. Möchtest du in Richtung herkömmlichen Orgasmus gehen, wird du diesen um ein Vielfaches intensiver wahrnehmen.

3. Sitzung

Dein Zauberstab, Lingam, Penis, Schwanz – wird wie als Dynamo genutzt um im Körper eine Energie aufzubauen. Diese Energie wird mit langen Strichen im ganzen Körper verteilt. Das Atmen aus Sitzung 2 hilft, das ganze zu verstärken. Lust und Erregung ("Stehvermögen") wird zeitlich in die Länge gezogen. Du lernst eine Technik, (Big Draw nach Dr. Joseph Kramer) um die sexuelle Energie in Lebenskraft umzuwandeln und erlebst einen Multi- oder Ganzkörperorgasmus. Diese Kraft nimmst du nach der Massage mit dir mit. Es gibt Männer, die verspüren das Gefühl von „wie auf Wolken zu gehen“ und eine Kraft „um Bäume auszureissen.“ 

Baust du das gelernte jetzt in dein Liebesleben ein: Ich garantiere dir: Deine Partnerin oder dein Partner wird dir dankbar sein * smile.

Hintergrund

Was ist der Unterschied vom herkömmlichen (genitalen) Orgasmus zum  Multiorgasmus?

Beim herkömmlichen Orgasmus

verläuft die Erregungskurve oft steil aufwärts: Erregung, Erregung, Orgasmus und Ejakulation und alles ist vorbei. Bei vielen Männern dauert das ca. 2 – 3 Minuten.

Bildlich gesprochen wird im Körper eine Hochspannung aufgebaut; Die Ejakulation (Abspritzen) ist dann wie ein Kurzschluss. All die Hochspannung, die Energie verpufft.

Anders beim Multiorgasmus

Auch hier wird eine Hochspannung im Körper aufgebaut, diese zeitlich in die Länge gezogen und anstelle von Ejakulation wird diese Hochspannung (Energie) umgewandelt in Lebenskraft, die in deinem Körper verbleibt. Tantra lehrt Tricks und Kniffs für diese Umwandlung.

Resultat

Der Multiorgasmus ist nicht so „spitz“ wie der herkömmliche Orgasmus, dafür umso intensiver und länger. Ein orgasmusähnliches Gefühl verteilt sich wellenartig über den ganzen Körper, daher auch der Name „Multiorgasmus“ oder „Ganzkörperorgasmus.“ Auch verbleibt der Samen im Körper, was einer zusätzlichen Kraftquelle entspricht. Du erlebst ein Gefühl von „angeregter Befriedigung,“ du bist sexuell erfüllt, fühlst dich aber nicht „ausgelaugt.“

Zudem wirst du "Herr über deine Sexualität" und nicht die "Sexualität beherrscht dich!"  

Privatkurs nach Vereinbarung

1 Sitzung = 1 Stunde = 150 Franken.

3 Sitzungen = 3 x 1 Stunde = 420 Franken

Männer bis 25 und Männer ab 65 Jahren sowie Männer in beruflicher Neuorientierung bezahlen 100 - 120 Franken.

mehr Infos oder einen Termin? »klick

 

Workshop in der Gruppe

Wann Sonntag, 8. November 2009
Zeit 10.30 - 18.00 h
Wo Zürich, neuer Raum
Teilnehmer für "neue" und "bisherige" Teilnehmer
Kursgebühren 150 Franken / 100 Euro

 Infos und Anmeldung  »klick


„Es ist jedes mal ganz anders....."

Tom, 35

„Das war göttlich..... überirdisch....

Ich hab' noch nie so viel Liebe verspürt."

Waldemar, 61

"Der Aschluss - das war gekonnt."

Niki, 40

„In dir sehe ich einen Coach und Trainer.
Die Beziehung zu meinem Körper
und auch die Beziehung
zu meiner Partnerin erlebe
ich heute ganz anders.“

Gero, 38

"Es war grandios und es stimmt alles, was auf der Homepage steht." - Willi, 44

„Die Investition in dich
hat sich mehrfach gelohnt.
Ich habe viel zurück bekommen."
André, 38

   
 
 
© 2002-2008 bodyelectric, werner b. • kanzleistrasse 63 • ch-8004 zürich
update: 21.09.2009 18:32 | »